Ergebnisse speichern

Havaneser Hundefutter

Zu Havaneser Hundefutter liegen aktuell über 1.696 unabhängige Bewertungen vor. Bei den Bewertungen wurden die Erfahrungen zu Havaneser Hundefutter inkl. Havaneser Trockenfutter sowie Havaneser Nassfutter abgegeben.
10 von 535 Futtersorten
Junior
1199
Adult
918
Senior
601
1
865
2
685
4
79
3
0
Individuell zusammengestellte Probierbox für Ihren Hund mit TOP 5 passenden Hundefutter-Marken
26,90 € 11,90 €
Anzeige Adaptil banner
Futter wird geladen...

Die Hunderasse: Havaneser - Der Langhaar Hund

  • Herkunft: Mittelmeerregion, Kuba
  • Charakter: anhänglich, unkompliziert, fröhlich
  • Gewicht: 3 bis 8 kg
  • Schulterhöhe: 23 bis 27 cm
  • FCI-Nummer: 250
  • Fell: lang, gewellt, glatt, ohne Unterwolle
  • Farbe: weiß, schwarz, Havanna-braun
  • Futterbedarf: gering
  • Aktivitätsbedarf: mittel
  • Lebenserwartung: 13 bis 15 Jahre

Die Herkunft der Havaneser Rasse

In den frühesten Anfängen der Havaneser Rasse, führten spanische und italienische Seefahrer den Hund nach Kuba ein, wo wohlhabende Damen den hübschen Hund als Statussymbol nutzen. Durch seine Havanna-braune Fellfarbe und einer der kubanischen Hauptstädte bekam der sportliche Hund seinen Namen.

Leider ist die Rasse seit 1950 komplett aus Kuba verschwunden. Angeblich sollen vereinzelt Hunde in die USA geschmuggelt worden sein, mit denen dann weiter gezüchtet wurde. Dadurch haben wir jetzt glücklicherweise auf der ganzen Welt, die kleinen Havaneser.

Der Havaneser heute

Auch wenn der Havaneser wie ein Mode- und Schoßhund aussieht, ist er dies ganz bestimmt nicht. Der agile Vierbeiner ist ein sehr aktiver und sportlicher Hund, der sein Herrchen gerne mit zum Sport begleitet. Aus diesem Grund eignet sich der Havaneser hervorragend,als Familienhund oder für aktive Senioren. Es sollte beachtet werden, dass das Fell der Havaneser Hunde Rasse sehr aufwendig ist, da es regelmäßiger Pflege bedarf. Der lebhafte Hund ist ein kleiner aber dennoch kräftiger Hund, der sehr anhänglich ist.

Gesundes Havaneser Hundefutter ist manchmal gar nicht so leicht zu finden.
Gutes Havaneser Hundefutter ist für einen gesunden und agilen Hund fundamental.

Die Hundeerziehung der Havaneser Rasse

Die Hunderasse gilt als sehr einfache und unkomplizierte Rasse. Die Erziehung sollte deshalb definitiv gewaltfrei und liebevoll vollzogen werden. Der Besuch einer Hundeschule wird immer empfohlen, da dies sowohl für den Hund als auch für den Besitzer eine positive Erfahrung ist. Havaneser sind tolle Begleithunde, wollen aber demnach auch nicht gerne alleine gelassen werden. Sie bellen sehr wenig, trotzdem schlagen sie auch ab und zu mal bei dem Postboten an. Der kleine Hund will bewegt und geistig ausgelastet werden.

Havaneser Krankheiten

Der fröhliche Havaneser gehört zu den Hunderassen, die nicht sehr Krankheitsanfällig sind. Vereinzelt kann es zu Augenerkrankungen oder Kniescheibenproblemen kommen. Da einige Havaneser zu Tränenfluss neigen, müssen die Augen regelmäßig gepflegt werden. (Fritsch, 2016)

Das richtige Havaneser Hundefutter

Der Havaneser ist bei seinem Hundefutter nicht sehr wählerisch. Trotzdem sollte auf einen hohen Fleischanteil geachtet werden. Am besten ist es für den langhaarigen Hund, wenn das Havaneser Hundefutter ohne Getreide ist.

Zahlreiche Havaneser Hundebesitzer, haben ihre individuellen Bewertungen und Erfahrungen preisgegeben, damit auch Sie das bestbewertete und passende Havaneser Hundefutter finden. Machen auch Sie den kostenlosen Futtercheck um ihrem Liebling eine Fress-Freude zu bereiten.
Schnell und einfach das bestbewertete und passende Havaneser Hundefutter finden.
Aus einer Vielzahl an Marken, das richtige Havaneser Hundefutter zu finden, bringt viele Hundebesitzer zum verzweifeln.

Hunderasse Havaneser zum Thema Hundefutter & Co.

Aus den Statistiken des Futterchecks bezüglich den Angaben, von Havaneser Haltern, geht hervor, dass die Mehrheit unserer zufriedenen Futtercheck Nutzer einen "mittel"- aktiven Rüden zu Hause haben. Dieser bekommt zum größten Teil regelmäßig Havaneser Trockenfutter zu fressen. Zudem bekommen die kleinen Havaneser zwischendurch einige Snacks, sowie ab und zu, auf den Havaneser abgestimmtes Nassfutter. Die Fütterung mit BARF ist eher gering.

Hunderasse: Havaneser - Wussten Sie schon…

  • ...dass es auch kurzhaarige Havaneser gibt? - Leider sind kurzhaarige Havaneser nicht der allgemeine Rassestandard und somit sehr selten.
  • ...dass der Havaneser der Nationalhund in Kuba ist? - Obwohl die Hunderasse in Kuba schon lange ausgestorben ist, ist der Havaneser der Nationalhund Kubas.
  • .... das der Havaneser einen gefleckten Bauch hat? - Einige Havaneser haben im Vergleich zum restlichen Fell, einen gefleckten Bauch, den die quirligen Hunde gerne beim Bauch streicheln in Szene setzen.

www.mein-haustier.de | www.partner-hund.de | Fritsch, 2016, 2. Auflage, Books on Demand GmbH