Pitbull Hundefutter

Zu Pitbull Hundefutter liegen aktuell über 592 unabhängige Bewertungen vor. Bei den Bewertungen wurden die Erfahrungen zu Pitbull Hundefutter inkl. Pitbull Trockenfutter sowie Pitbull Nassfutter abgegeben. mehrweniger
10 von 39 Futtermarken
Junior
26
Adult
28
Senior
17
1
19
2
10
4
2
3
0
Suchen Sie nach einem passenden Futter? Jetzt beraten lassen
Futter wird geladen...

Die Hunderasse: Pitbull - Das Lämmchen

  • Herkunft: USA
  • Charakter: stur, loyal, anhänglich
  • Gewicht: 27 bis 56 kg
  • Schulterhöhe: 43 bis 56 cm
  • FCI-Nummer: nicht anerkannt
  • Fell: dicht, kurz
  • Haar: weiß, schwarz, braun
  • Futterbedarf: mittel
  • Aktivitätsbedarf: hoch
  • Lebenserwartung: 12 bis 14 Jahre

Die Herkunft des Pitbulls

Der Pitbull trat circa im 19. Jahrhundert auf und entstammt einer Mischung aus Bulldogge und Terrier. Sie wurden ursprünglich des öfteren in Kämpfen gegen Bären oder Stiere eingesetzt. Sie sollten den massigen Körperbau einer Bulldogge haben und die flinke Art des Terriers. 

Der Pitbull heute

Der Pitbull ist heute je nach Erziehung ein idealer Familienhund. Aufgrund seiner Vergangenheit und seines schlechten Rufs wird er aber am häufigsten als Drogenhund bei der Polizei untergebracht. Der Pitbull ist kein Couchpotato und will sowohl körperlich als auch geistig ausgelastet werden. Hier kann man seinen Pitt gerne mit zum Joggen nehmen oder Hunde Sportarten ausprobieren. Man kann zum Beispiel Agility Training oder Aborttierspiele spielen. 


Die Pitbull Hundeerziehung

Der Pitbull ist ein sehr intelligenter und freundlicher Hund und kommt mit der richtigen Erziehung mit allem und jedem zurecht. Der Pitbull gehört allerdings in erfahrene Hände und ist kein Anfängerhund. Die Hundeerziehung eines Pitbulls, sollte konsequent und mit viel Geduld durchgezogen werden. 

Krankheiten des Pitbulls

Der Pitbull neigt zu Erkrankungen der Gelenke, sowie deren Entzündung. Kastrierte Rüden neigen besonders an einer Bindegewebsschwäche und unter verstärktem Muskelabbau. Dies kann zu Arthrose führen. Mit ausreichend Bewegung, sowie der richtigen Pitbull Ernährung, Kann man viele Krankheiten vorbeugen. 

Das richtige Pitbull Hundefutter

Das richtige Pitbull Hundefutter spielt eine wesentliche Rolle, wenn es um die Gesundheit des aktiven Hundes geht. Der Pitbull neigt oft zu einer Unverträglichkeit auf Getreide, weshalb das Hundefutter für den Pitbull unbedingt getreidefrei sein sollte.

Für andere Unverträglichkeiten, bietet sich die Fütterung mit BARF an. Hier kann der Besitzer komplett eigenständig entscheiden, was er füttert. Die Qualität der Zutaten sollte dementsprechend hoch sein. Gesundes Obst und Gemüse kann gerne mit bei gemischt werden. Gesunde Fette wie zum Beispiel Lachsöl tragen zusätzlich positiv zu der Gesundheit bei.

Welches Pitbull Hundefutter das gesündeste und beste für Ihren Vierbeiner ist, ist nicht immer ganz leicht zu sagen. Aus den unzähligen Arten und Marken der verschiedenen Hundefuttersorten, finden Sie mit dem kostenlosen Futtercheck, schnell und einfach, das bestbewertete und passendste Pitbull Hundefutter

Hunderasse Pitbull zum Thema Hundefutter & Co.

Aus den Statistiken des Futterchecks bezüglich den Angaben, von Pitbull Haltern, geht hervor, dass die Mehrheit unserer zufriedenen Futtercheck Nutzer einen "mittel"- aktiven Rüden zu Hause haben. Dieser bekommt zum größten Teil regelmäßig Pitbull Trockenfutter zu fressen. Zudem bekommen die agilen Pitbulls zwischendurch einige Snacks, sowie ab und zu, auf den Pitbull abgestimmtes Nassfutter. Die Fütterung mit BARF ist eher gering.

Hunderasse: Pitbull - Wussten Sie schon…

  • ...dass der Pitbull einen der kräftigsten Kiefer hat? - Der Pitbull hat einen der kräftigsten Kiefer der Welt.
  • …dass der Pitbull ein Listenhund ist? - Auch wenn der Pitbull ein Listenhund ist, ist er einer der friedvolltsten Hunderassen.

www.ohmymag.de | www.partner-hund.de | www.vdh.de