Rauhaardackel Hundefutter

Zu Rauhaardackel Hundefutter liegen aktuell über 1.295 unabhängige Bewertungen vor. Bei den Bewertungen wurden die Erfahrungen zu Rauhaardackel Hundefutter inkl. Rauhaardackel Trockenfutter sowie Rauhaardackel Nassfutter abgegeben. mehrweniger
Hund
10 von 56 Futtermarken
Junior
36
Adult
37
Senior
33
1
25
2
16
4
2
3
2
Suchen Sie nach einem passenden Futter? Jetzt beraten lassen

Fragen und Antworten zum Rauhaardackel Hundefutter

Futter wird geladen...

Die Hunderasse: Rauhaardackel - Der Dachshund

  • Herkunft: Deutschland
  • Charakter: treu, stur, mutig
  • Gewicht: 4 bis 9 kg
  • Schulterhöhe: 14 bis 17 cm
  • FCI-Nummer: 148
  • Fell: rau, kurz, fest, mit Unterwolle
  • Farbe: saufarben, dürrlaubfarben, schwarzrot
  • Futterbedarf: gering
  • Aktivitätsbedarf: mittel bis hoch
  • Lebenserwartung: 12 bis 15 Jahre

Die Herkunft des Rauhaardackels

Der Rauhaardackel findet seinen Ursprung in Deutschland, wo er schon seit dem 15. Jahrhundert bekannt ist. Dort wurde er ab dem Mittelalter als Jagdhund für das Aufspüren von Dachs- und Fuchsbauten, sowie zum Heraustreiben von Kaninchen eingesetzt. 1879 wurde zum ersten Mal der Rassestandard festgelegt.

Den Dackel gibt es in drei Größen, den Zwergdackel, Normalschlag und den Kaninchendackel. Der Rauhaardackel entstand durch die Mischung aus Kurzhaardackel, Dandie-Dinmont-Terrier und rauhaarigen Pinscher und ist auch heute noch einer der ältesten und beliebtesten Hunderassen der Welt. 

Der Rauhaardackel heute

Heute ist der Rauhaardackel häufig als Familienhund anzutreffen, da der kleine Racker sehr kinderlieb ist. Bei der richtigen Erziehung kann sogar der Jagdtrieb unterbunden werden. Andernfalls findet man den Rauhaardackel auch immer noch sehr häufig als Jagd-Begleitung vieler Jäger wieder. Der Dackel kann auch mit zum Joggen kommen, da im durch den Ursprung eines Jagdhundes, die Ausdauer Arbeit im Wald und Feld liegt.

Auch wenn der Rauhaardackel zu den kleinen Hunden gehört, ist er keinesfalls ein Schoßhund. Ganz im Gegenteil, der Rauhaardackel will sowohl körperlich als auch geistig beschäftigt und ausgelastet werden. Aufgrund seiner Größe eignet sich der Rauhaardackel auch für Wohnungen und auch der Pflegeaufwand, hält sich in Grenzen.

Die Rauhaardackel Hundeerziehung

Der Rauhaardackel wurde zum Jagen gezüchtet, weshalb der Rauhaardackel kein Hund für jedermann ist. Trotz alledem ist der kleine Dackel ein gut erziehbarer Vierbeiner, der sehr lernwillig und intelligent ist. Die Hundeerziehung des Rauhaardackels sollte konsequent, ruhig und liebevoll vonstattengehen.

Der Rauhaardackel ist ein selbstbewusster und treuer Begleiter, mit einem eigenwilligen Charakter. Der Besuch einer Welpengruppe und später auch einer Hundeschule, bietet sich bei dem kleinen langen Racker an, damit er von Anfang an gut Sozialisiert wird und erste Grundkommandos lernt.

Krankheiten des Rauhaardackel

Aufgrund seines Körperbaus und vor allem durch seinen langen Rücken, neigt der Rauhaardackel zu Bandscheibenvorfällen, rheumatischen Erkrankungen und Herzerkrankungen. Hinzu kommen Augenkrankheiten, Allergien und Epilepsie. Um Krankheiten vorzubeugen, sollte auf eine, auf den Rauhaardackel abgestimmte Ernährung, sowie genügend Bewegung geachtet werden.

Das richtige Rauhaardackel Hundefutter

Die Rauhaardackel Ernährung ist ein wichtiges Thema, da der Rauhaardackel aufgrund seines Körperbaus, kein Übergewicht bekommen darf und auch sonst, sollte das Rauhaardackel Hundefutter artgerecht und ausgewogen sein. Gesunde Hundenahrung, ist ein wesentlicher Bestandteil, eines jeden Hundelebens, welcher für Langlebigkeit, glänzendes und gesundes Fell, sowie für eine optimale Verdauung verantwortlich ist.

Das Futter des Rauhaardackels sollte außer einen hohen Fleischanteil, Fetten und Kohlenhydraten, auch noch Mineralstoffe, Vitamine und Proteine enthalten. Das Rauhaardackel Futter, sollte Getreidefrei sein, sowie gesundes Obst und Gemüse enthalten. 

Welches Rauhaardackel Hundefutter man für seinen kleinen Vierbeiner am besten nimmt, ist eine schwierige Entscheidung. Um ganz einfach das passende und bestbewertete Rauhaardackel Futter zu finden, empfehlen wir den kostenlosen Futtercheck

Hunderasse Rauhaardackel zum Thema Hundefutter & Co.

Aus den Statistiken des Futterchecks bezüglich den Angaben, von Rauhaardackel Haltern, geht hervor, dass die Mehrheit unserer zufriedenen Futtercheck Nutzer einen "mittel"- aktiven Rüden zu Hause haben. Dieser bekommt zum größten Teil regelmäßig Rauhaardackel Trockenfutter zu fressen. Zudem bekommen die wendigen Rauhaardackel zwischendurch einige Snacks, sowie ab und zu, auf den Rauhaardackel abgestimmtes Nassfutter. Die Fütterung mit BARF ist eher gering.

Hunderasse: Rauhaardackel - Wussten Sie schon…

  • ...dass der Rauhaardackel einen offiziellen Namen hat?- Der Rauhaardackel, heißt offiziell rauhaariger Dachshund, was auf seinen Ursprung zurückzuführen ist.

www.dackel.de | www.vdh.de | www.partner-hund.de