4.7 207

Burma Katzenfutter

Luna
2 Jahre 5,0
Simba
1 Jahre 4,9
Leo
3 Jahre 4,8
Zu Burma Katzenfutter liegen aktuell über 207 unabhängige Bewertungen vor. Bei den Bewertungen wurden die Erfahrungen zu Burma Katzenfutter abgegeben. Schauen Sie sich hier das bewertete Futter an.mehrweniger
Schneller Futtercheck
10 von 28 Futtermarken
Junior
0
Adult
0
Senior
0
1
0
2
0
4
0
3
0
Nr. 2 von 7
Nr. 3 von 7
Nr. 4 von 7
Nr. 6 von 7
Nr. 7 von 7
Suchen Sie nach einem passenden Futter? Jetzt beraten lassen

Haben Sie das gefunden wonach Sie gesucht haben?

Fragen und Antworten zum Burma Katzenfutter

Stellen Sie hier Ihre Frage. Egal ob zur der Marke, zur Rasse, zu einem bestimmten Produkt oder allgemein zur Fütterung. Jetzt mitmachen.
Futter wird geladen...

Die Katzenrasse Burma - Der süße Samtpfoten-Bär

  • Herkunft: Myanmar
  • Charakter: Freundlich, sanft, verspielt.
  • Gewicht: 3,5 kg bis 6 kg
  • Haar: Weich, Seidig, Glänzend
  • FIFE-Nummer: BUR
  • Farbe: Creme, Rot, Blau, Schokolade, Lilac, Caramel, Silber
  • Lebenserwartung: 12-15 Jahre
  • Spitzname: Der süße Samtpfoten-Bär

Die Herkunft der Burma

Die Burmesen sind eine alte und äußerst beliebte Katzenrasse, die ursprünglich aus Burma stammt. Sie waren schon lange Zeit bei den buddhistischen Mönchen der Region bekannt und wurden als heilige Tiere verehrt. Die Burmesen wurden von den Briten in die USA und nach Europa gebracht, wo sie sich schnell als beliebte Haustiere etablierten. Sie sind sehr intelligente und anhängliche Tiere, die gerne mit ihren Haltern kuscheln. Ihr Fell ist seidig und hellgolden, oft mit dunkelbraunen Streifen. Burmesen sind auch sehr anpassungsfähig und sie können an unterschiedliche Klimazonen angepasst werden. Sie sind sehr energiegeladen und sie benötigen viel Zuwendung und Pflege.

Die Burma heute

Die Burmesen sind eine sehr alte und sehr beliebte Rasse, die bekannt ist für ihre extreme Schönheit und Intelligenz. Diese Katzen sind mittelgroß, gut proportioniert und kräftig gebaut. Ihr Fell ist glatt und seidig, meist hellgolden oder silbergrau mit dunklen Sprenkeln. Ihre Augen sind meist grün oder blau, was ihnen ein exotisches Aussehen verleiht. Burmesen sind sehr freundlich und anhänglich.

Die Katzenerziehung der Burma

Die Erziehung einer Burmesen Katze sollte mit liebevoller Geduld und Verständnis erfolgen.

Krankheiten der Burma

Burmesen sind anfällig für einige Erbkrankheiten, darunter Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM), Feline Leukozytose, Polyzystische Nierenerkrankung (PKD) und Ataxie. Sie sind auch anfällig für Infektionskrankheiten wie Feline Leukose und Feline Immunschwäche-Virus (FIV). Das Erkennen dieser Krankheiten kann schwierig sein, da sie oft nur durch routinemäßige Tests diagnostiziert werden können. Daher ist es wichtig, dass man bei der Auswahl einer Burmesen-Katze einen guten Züchter wählt, der regelmäßige Tests durchführt, um mögliche gesundheitliche Probleme frühzeitig zu erkennen.

Das richtige Burma Futter

Burmesen sind sehr aktive, energiegeladene Katzen, die eine spezielle Ernährung benötigen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Eine ausgewogene Ernährung für Burmesen sollte eine Mischung aus Proteinen, Kohlenhydraten, Vitaminen, Mineralstoffen und Omega-3-Fettsäuren enthalten.

Katzenrasse Burma zum Thema Katzenfutter & Co.

Katzenrasse: Burma - Wusstest du schon...

  • ...dass sie als die „Könige der Katzen“ bezeichnet werden? - Die Burmesen sind sehr intelligent, verspielt und sehr anhänglich. Sie werden auch als sanfte Schmusekatzen bezeichnet, da sie es lieben, gekrault und geherzt zu werden.
  • ...dass sie ein sehr ansprechendes Aussehen haben? - Sie haben ein sehr ansprechendes, einzigartiges Aussehen, das an einen Panther erinnert. Sie sind die einzige Katzenrasse mit einem kurzen Schwanz und haben eine breite, flache Stirn.
  • ...dass sie eine sehr alte Rasse sind? - Die Burmesen sind eine sehr alte Rasse, die ursprünglich aus dem alten Burma stammen. Sie wurden schon vor vielen Jahrhunderten als heilige Tiere verehrt und haben im Laufe der Zeit an Popularität gewonnen.

Passend zum Thema Burma Katzenfutter