Ergebnisse speichern

Elo Hundefutter

Zu Elo Hundefutter liegen aktuell über 539 unabhängige Bewertungen vor. Bei den Bewertungen wurden die Erfahrungen zu Elo Hundefutter inkl. Elo Trockenfutter sowie Elo Nassfutter abgegeben.
10 von 70 Futtersorten
Junior
140
Adult
89
Senior
88
1
173
2
35
4
7
3
0
Individuell zusammengestellte Probierbox für Ihren Hund mit TOP 5 passenden Hundefutter-Marken
26,90 € 11,90 €
Anzeige Adaptil banner
Futter wird geladen...

Die Hunderasse: Elo - Der Markenhund

  • Herkunft: Deutschland
  • Charakter: kinderlieb, aktiv, freundlich
  • Gewicht: 10 bis 35 kg
  • Schulterhöhe: 35 bis 60 cm
  • FCI-Nummer: nicht anerkannt
  • Fell: rau, glatt, wellig, dicht, mittellang
  • Farbe: alles möglich
  • Futterbedarf: mittel
  • Aktivitätsbedarf: gering bis mittel
  • Lebenserwartung: 13 bis 16 Jahre

Die Herkunft des Elo

Am Ursprung des Elos waren 1987, sowohl Show-Shows, Eurasier, als auch Bobtails beteiligt. Der Elo ist eine sehr junge Hunderasse, die erst seit 1987 gezüchtet wird. Das Ziel der Elo Zucht, war es, den perfekten Gesellschafts- und Familienhund zu erschaffen. 

Der Elo heute

Der Elo ist ein sehr ruhiger, ausgeglichener und freundlicher Charakter, der eine sehr hohe Reizschwelle besitzt. Genau aus diesem Grund entpuppt er sich zu einem der angenehmsten Begleit-, Gesellschafts- – und Familienhund. Auch als Therapie-, Blinden- und Rettungshund, eignet sich der Elo hervorragend.

Der Elo ist allerdings kein Arbeitshund und eignet sich deshalb nicht als Gebrauchshund. Gegenüber Artgenossen und Kindern ist der kleine Hund sehr aufgeschlossen. Zudem eignet er sich aufgrund, seines mittelstarken Bewegungsdrangs, auch für Senioren. Der Elo lernt gerne und schnell neue Tricks, so das man ihm immer wieder neue Dinge beibringen kann.

Aber auch für aktive Menschen, die ihren Hund gerne mit zum Sport nehmen, eignet sich der aktive Hund sehr gut. Das Ausüben von Sportarten, wie Radfahren und joggen, bereiten dem Elo viel Freude. Der Pflegeaufwand, des Elos, ist je nach Felllänge, ein wenig mühsam. 

Die Elo Hundeerziehung

Der Elo ist sehr anhänglich und Nervenstark, was die Erziehung des Elo erheblich vereinfacht. Die Rangordnung sollte festgelegt sein, da der flinke Hund einem nicht auf der Nase herumtanzt.

Unterordnen fällt dem Elo schwer. Der Elo ist ein recht selbständiger, selbstbewusster Hund, der eine konsequente Erziehung und klare Führung braucht und stets seinen eigenen Kopf bewahrt. (Krämer, 2017) Der Besuch in der Welpenspielstunde, sowie anschließend in der Hundeschule runden die Erziehung eines Elo ab.

Krankheiten des Elo

Der Elo hat nur eine geringe Populationsgröße, weshalb die Gefahr von Inzucht besteht. Dementsprechend kommen dann Erbkrankheiten zum Vorschein. Hierbei tritt vor allem eine “Unverträglichkeit” gegenüber Medikamenten auf beziehungsweise, können diese anders wirken. Vor allem kleine Elos können an Kniegelenkproblemen leiden. Mit der richtigen Ernährung und einer artgerechten Auslastung, kann man einige Krankheiten vorbeugen oder schwächen. 

Das richtige Elo Hundefutter

Der Elo ist in seiner Ernährung unkompliziert und nicht wählerisch. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Elo Hundefutter getreide- und zuckerfrei. Die Basis eines gesunden und ausgewogenen Elo Futters, ist ein hoher Fleischanteil, sowie gesundes Obst und Gemüse.

Reis kann zum Beispiel auch gegen Amaranth ausgetauscht werden. Zudem kann an das Hundefutter des Elos durch Lachs und Omega-3-Fettsäuren aufwerten und abwechslungsreich gestalten. Genügend frisches Wasser, sollte dem mittelgroßen Hund jeder Zeit zur Verfügung stehen. 

Wie man ganz schnell und einfach das richtige Elo Futter findet, ist schnell erklärt, Sie machen einfach den kostenlosen Futtercheck. Hier finden Sie aus vielen verschieden Herstellern und Marken, durch kleine Angaben Ihres Elo, das bestbewertete und passendste Elo Hundefutter, sowie Snacks. 

Hunderasse Elo zum Thema Hundefutter & Co.

Aus den Statistiken des Futterchecks bezüglich den Angaben, von Elo Haltern, geht hervor, dass die Mehrheit unserer zufriedenen Futtercheck Nutzer einen "mittel"- aktiven Elo Rüden zu Hause haben. Dieser bekommt zum größten Teil regelmäßig Elo Trockenfutter zu fressen. Zudem bekommen die kleinen Elos zwischendurch einige Snacks, sowie ab und zu, auf den Elo abgestimmtes Nassfutter. Die Fütterung mit BARF ist eher gering.

Hunderasse: Elo - Wussten Sie schon…

  • ...dass der Name des Elo geschützt ist? - Der Name des Elo ist geschützt und kann nur in der regulären Elo Zucht verwendet werden. Die Markenrechte, haben die Begründer der Elo Rasse, Marita und Heinz Szobries. Die Markenrechte gelten innerhalb der Europäischen Union und der Schweiz.
  • ...dass der Elo vorher einen anderen Namen hatte? - Die Hunderasse des Elos, hieß ursprünglich „Eloschaboro“, von dem dich dann „Elo“ ableitet.

Quellen: Krämer, 2017, 1. Auflage, Kosmos | www.hunde-fan.de | www.magazin.mydog365.de